Silke Vetter Personal & Business Coach

Genau hinhören, Strategien entwickeln, quer denken, Ressourcen entdecken, weiter führen, Resonanz geben, Kompetenz entfalten, Orientierung schaffen. All das beinhaltet Coaching für mich und als Kreative, aber auch als Personal & Business Coach sowie Trainerin, weiß ich, dass eine Form nur halten kann wenn der Inhalt sicher steht.

 

Über mich

Ich stehe für Zuversicht, für ein positives Denken, für den Blick über den berühmten Tellerrand hinaus. Ich liebe Kommunikation, mit allen Zwischentönen. Interaktion. Und Weiterentwicklung.
Ich höre zu, ich entdecke Zwischenräume, lade zu Perspektivwechsel ein und ich liebe die “magic moments” die es im Coaching gibt. Wenn Menschen vor mir stehen und Haltung und Blick mehr aussagen als es viele Worte tun könnten. Wenn es echt ist und meine Klienten die Klarheit gewinnen, nach der sie gesucht haben. Wenn sie den geschützen Raum, den ein Coaching bietet für sich nutzen können.

 

Mein “Reason Why”

In meiner Zeit in der freien Wirtschaft habe ich viele kritische Berichte und Äußerungen über unsere Arbeitswelt vernommen. Der Wunsch nach Effektivität und Agilität stieg auf der einen Seite, die Forderung nach mehr Selbstbestimmung und Sinnstiftung auf der anderen. Und irgendwann kam der Punkt, an dem mir bewusst wurde, dass all die negativen Äußerungen kein Vorankommen bedeuten. Ich wollte mich nicht weiter darüber austauschen wie schwierig vieles ist. Ich wollte einen Ansatz finden die Situation zu verbessern.

Mind & Motion bietet diesen Lösungsansatz. Mit gezielten Einzelcoachings von Führungskräften, Angestellten und Privatpersonen. Menschen, die zum Beispiel mit neuen Impulsen und Handlungsoptionen gestärkt in ihrem Team agieren wollen, nach Sinnerfüllung suchen, selbstsicherer auftreten, die Kommunikation mit (einem) Kollegen verbessern wollen oder nach mehr Balance und Ausgleich in ihrem Leben suchen.
 Darüber hinaus biete ich als Personal & Business Coach auch Workshops an, die einen Austausch in einem geschützten Raum ermöglichen und in denen neue Impulse und Strategien gleich in der Gruppe erprobt werden können.

 

Mein Antrieb

Durch meine Arbeit möchte ich Klienten aufzeigen, wie sie Halt finden in einer unbeständigen Zeit, ihr Vertrauen in sich selbst stärken und dass der Weg in die Zukunft Transformation beinhaltet die wunderbar sein kann.
Hier geht es um die Verbindung von Körper und Geist, Emotion und Kognition, Innen und Außen – um Klarheit und Fokus. Ich wünsche mir, dass die Menschen aufhören, sich selbst zu restringieren. Dass sie ihre Mitte finden und von dieser ausgehend nach außen strahlen.

Auch ich habe mich in meinem Leben schon mehrfach neu justiert. Privat wie beruflich. Und ich denke, dass es wichtig ist, ab und zu einen Zwischenstopp einzulegen, zu eruieren, ob ich da wo ich bin richtig bin. Ist das mein Weg? Habe ich ihn gewählt? Passt er zu mir und meinen Stärken? Wer bin ich, wenn ich diesen Weg weiter gehe? Wer könnte ich sein, wenn ich meine Kursrichtung ändere?

Es begeistert mich mit Menschen zu arbeiten, die mutig nach Sinn suchen und selbstwirksam ihr Leben gestalten wollen und mit Leadern, die den Anspruch haben sich und andere weiterzuentwickeln. Das Thema Mindful Leadership liegt mir hier besonders am Herzen.

Mein Weg

Beruflich blicke nun auf über 15 Jahre als Konzepter, Art und Creative Director in der Medien- und Kreativbranche zurück. Als feste Mitarbeiterin, die auf Augenhöhe mit der Geschäftsleitung die Ausrichtung der Agentur verantwortet hat. Und als freie Kreative, die sich immer wieder schnell in neue Teams einfinden musste. Ich habe Kommunikationsstrategien erarbeitet, Teams geleitet, Workshops moderiert und Konzepte beim Kunden verkauft. Ich kenne den Druck, aus dem Nichts etwas erschaffen zu müssen, dabei alle mit an Bord zu holen, ihnen dort auch die richtige Aufgabe anzuvertrauen und am Ende überzeugende Worte im Verkauf der Arbeit zu finden und die Effizienz bei allem noch im Blick zu haben.

Dabei nahm ich eine Zusammenarbeit wahr, die von Teamarbeit lebt und beflügelt werden kann. Aber wir sind auch in einer sehr emotionalen Welt unterwegs. Diskrepanzen zwischen Persönlichkeiten gehören fast schon zum guten Ton, denn Ecken und Kanten haben oft auch etwas mit Standing zu tun.

Vor der Gründung von MIND & MOTION habe ich verstärkt auch im Recruiting gearbeitet. Kreative, Berater und PMs hinsichtlich ihrer Karriereplanung gecoacht und Agenturen in Sachen HR beraten. Durch diese Arbeit kamen viele weitere Sichtweisen hinzu und der Mensch rückte immer mehr in meinen Fokus. Eine Arbeit, die ich mit einer Ausbildung zum Personal & Business Coach bei Dr. Migge und zahlreichen Weiterbildungen (Imaginationsarbeit, Schemacoaching, Teamcoaching etc.) untermauert habe.

 
Auf ein Wort

Wenn ich heute die vergangene Zeit Revue passieren lasse, dann zaubert es mir ein Lächeln ins Gesicht. Aber ich kenne auch die Herausforderungen, die das Leben so mit sich bringt. Beruflich wie privat.

In meinem Leben gab es schon so einige Herausforderungen. Auf viele habe ich mich mutig gefreut. Sie waren die Meilensteine auf meinem Weg. Einige davon kamen aber auch einfach so. Unmittelbar. Aus dem Nichts. Und waren in dem Moment so entmachtend, dass sie meine Welt ins Wanken brachten. Und nach manchen war danach nichts mehr so war wie vorher. Jede Biografie hat solche Momente. Die Herausforderung liegt darin, den mentalen Weg vom Problemzentrum zum Lösungszentrum zu gehen. Herausforderungen bringen uns dazu unseren Fokus neu zu setzen. Zwingen uns zu Resonanz. Und zu Veränderung. Und ohne Veränderungen würden wir uns nicht weiterentwickeln. Das ist Transformation. Ein kluger Kopf hat mal gesagt: „Gerade dort, wo wir eine Situation nicht ändern können, gerade dort ist uns abverlangt, uns selbst zu ändern, nämlich zu reifen, zu wachsen, über uns selbst hinaus!”

Vielleicht kommt es daher, dass ich mich schon früh mit der Frage nach dem tieferen Sinn beschäftigt habe. Weniger: Was erwarte ich vom Leben? Als vielmehr: Was erwartet das Leben von mir? Und vielleicht habe ich mir durch diese Erlebnisse eine Fähigkeit angeeignet, die mich zu meinem Job als Coach geführt hat: Ich suche nach Antworten. Auf Fragen, die das Leben stellt. Das tue ich für mich … und auch mit meinen Klienten. Ich denke, das ist meine Aufgabe, die das Leben für mich hat.

 

Meine Werkzeuge

Ich nutze Tools und Methoden aus dem systemischen Coaching, der Imaginationsarbeit, dem NLP, Kreativitätstechniken, Interventionsverfahren und Kommunikationsmodelle. Auch Elemente aus dem Outdoor Coaching sind möglich. Am Ende zahlen alle Formate und alle Auseinandersetzungen auf die Verbesserung des Miteinanders ein, fördern die Weiterentwicklung, stärken die Persönlichkeit und sichern den Umgang mit der eigenen Arbeit … und dem eigenen Leben.

Und es begeistert mich – offen, wertschätzend und motivierend – Menschen auf diesem spannenden Weg begleiten zu dürfen.

Ausbildung

Personal & Business Coach // Studium, Weiterbildungsinstitut Westfalen Lippe / ILS Hamburg
Systemische Beratungsmethoden, Methoden der kognitiven Umstrukturierung, Krisenintervention, NLP,
Führungskräfte-Coaching, lösungsorientierte Beratung, Qualitätssicherung und Beratungspraxis etc.

Team-Coach // Ausbildung, Landsiedel NLP Training
Analyse von Team-Prozessen und -Dynamiken, systematische Teamentwicklung

Zertifizierter Hypno-Coach (DVH/DAGH) // Ausbildung, Dr. Migge Seminare
Coach für Imaginationsarbeit, Moderne Ericksonian Hypnose
Arbeit mit Ressourcen und Symbolen, Timelinearbeit, Lösungsvision, Zielkonkretisierung

Zertifizierter Schema-Coach (AGL/DFC) // Ausbildung, Dr. Migge Seminare
Imagery Reprocessing und Rescripting, Arbeit mit Glaubenssätzen, Schema- / Modusgenese, Resilienz- / Ressourcen-Schemata, tiefenpsychologische Konfliktstrategien, Emotionen aktivieren und regulieren

Lösungsorientiertes Coaching // Weiterbildungsinstitut Westfalen Lippe
Entwicklung von Lösungsvisionen u. zielgerichteter Handlungen, Zwischenbilanz im Business-Coaching

Kognitive Methoden im Coaching // Weiterbildungsinstitut Westfalen Lippe
Arbeit mit Glaubenssätzen, kognitives (Um)strukturieren, Lifebalance und Werte

Dipl. Kommunikationsdesignerin // Studium, Merz Akademie Stuttgart

Master of Arts in European Media Design // Studium, University of Portsmouth (UK)

Die Etablierung eines hohen Qualitäts- und Wertebewusstseins im Coaching ist mir sehr wichtig. Kollegialer Austausch, regelmäßige Arbeitsgruppen, Supervisionen und kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen sind daher für mich selbstverständlich.

Als Mitglied im Deutschen Fachverband Coaching (DFC) und im Deutschen Verband für Hypnose (DVH) schließe ich mich dessen Ethik, sowie dem Berufskodex des Forums Werteorientierung in der Weiterbildung e.v. an.

Als Leiterin des Standorts Stuttgart von “The Coaching Club” engagiere ich mich zudem dafür, ein Netzwerk von Fachexperten aus den Bereichen Coaching, Therapie und Beratung auszubauen und diese Expertise vielen Menschen nahbar zu machen. Die Coaching Club Events dienen der spielerischen Auseinandersetzung mit Modellen aus dem Coaching- und Therpie-Bereich sowie allen Richtungen, die sich mit Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Work-Life-Balance befassen.

Kontakt //

Silke Vetter
Telefon 0711 55 08 01 24
Mail silke.vetter@mindandmotion.net

Buchen Sie jetzt Ihr kostenloses Beratungsgespräch!Termin buchen
+