Kategorie Archive: Führung

5% – AKTION

Zur Einführung der Coaching-Bundles für Führungskräfte gibt es bei einer Buchung bis Ende März 2018 einen Rabatt von 5%.   THE BIG ONE // Teilnahme am Workshop Deal & Deepen + 3 Stunden Business-Einzelcoaching Die Teilnehmer werden nach dem Workshop in Einzelcoachings bei der Implementierung der gelernten Tools in ihrem Führungsalltag unterstützt. Preis p.P.: 1.767…
Mehr lesen

MIMO ON TOUR

2017-07-28-GME-43212017-07-28-GME-43392017-07-28-GME-4381-s2017-07-28-GME-43742017-07-28-GME-43202017-07-28-GME-4384    2017-07-28-GME-4364 2017-07-28-GME-4368    2017-07-28-GME-4316IMG_7082

MiMo on Tour in Karlsruhe zum Impulsvortrag bei EXPLAIN – Deutschlands führender Agentur für Powerpoint Präsentationen mit über 500 Kunden wie zum Beispiel Adidas, TEDx und EnBw.

Unsere Message //

Von situativen Führungsstilen, Management by Objects und Sandwich-Feedback hört und liest man aktuell sehr viel. Und viele Menschen verstehen unter Führung in erster Linie das Aufzeigen der fachlichen Kompetenz. Getrieben vom operativen Geschäft, von schnellen Ergebnissen auf Projektebene, von Leistungsabruf,  Wettbewerb und eigenem Aufstieg.

Doch macht das wirklich gute Führung aus?

Wir sind der Meinung, dass Führung auch noch zwei weitere wichtige Aspekte hat: gute Beziehungen und authentische Kommunikation. Denn soziale Beziehungen sind nicht nur der Schlüssel zu einem gesunden Leben - sie sind auch das Fundament der Mitarbeitermotivation. Das heißt es geht bei der Führung neben der fachlichen Expertise auch um soziale Kompetenz.

Doch wie können wir gute Beziehungen herstellen?

Eine Antwort liegt in der Frage: Wie können wir weniger managen und mehr führen? Bei Führung geht es nicht nur darum, welchen Führungsstil man gerade wählt, delegiert was bis wann erledigt werden soll oder kontrolliert welche Projektampel gerade auf rot oder grün steht und wer daran schuld ist. Das ist ein rein aktivitätenorientiertes Denken. Es geht viel eher um die innere Haltung, um eigene Werte, die Förderung von Selbstverantwortung, Transparenz und Gestaltungsmöglichkeiten. Dann wandelt sich Führung von der reinen Aufgabenorganisation hin zu einem ergebnisorientierten Arbeiten.

Und der zentrale Punkt der ergebnisorientierten Führung ist die Kommunikation! Am Ende einer Zielvereinbarung sollte die Führungskraft zu ihrem Mitarbeiter immer sagen können: Ich bin sicher, dass wir dasselbe Bild im Kopf haben. Und du bist jetzt mit verantwortlich dafür, dieses Bild herbeizuführen. Der Mitarbeiter entwickelt dadurch ein Bild von der Zukunft des Unternehmens und bekommt Lust, daran aktiv mitzuarbeiten.

Bei der Kommunikation kommt es also darauf an, echtes Interesse an einer gemeinsamen Lösung zu haben. Die eigenen Interpretationen und Erwartungen zu reflektieren und dem Gegenüber mit Wertschätzung und Respekt zu begegnen.

Diese und noch einige weitere Themen hatten wir in unserem Impulsvortrag im Gepäck. Das Ergebnis: Gute Stimmung und Inspiration auf allen Seiten. 🙂

PS: Unser Impulsvortrag bei EXPLAIN war der Startschuss. Inzwischen sind auch Vorträge zu Themen wie authentische Kommunikation, Mitarbeitermotivation,Teamförderung, ergebnisorientierte Führung etc. entstanden und können jederzeit bei uns gebucht werden - zum Beispiel im Rahmen von Monats- oder Teammeetings.

Um über alle Termine und Neuigkeiten informiert zu werden, melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.